Schön Euch auf unserem Blog  begrüßen zu dürfen

Mehr Nachhaltigkeit....

 

2019 ist man wohl an der Polarisierung um dem Namen/ Person "Greta Thunberg" &  der  

" Fridays for Future"  

Bewegung

kaum drum herum gekommen.

 

Wir als Familie natürlich auch nicht.

Doch es hat bei uns eine ganze Zeit gedauert, sich das Thema "mehr Nachhaltigkeit "  bewusst zu machen und mit kleinen Veränderungen, der Natur & Umwelt zu liebe in den Alltag zu integrieren. 

 

Wir haben uns entschieden unsere Erfahrungen die wir als 4-köpfige Familie gemacht haben, in diesem Blog an alle interessierten weiter zu geben.

 

Es ist uns an dieser Stelle sehr wichtig, hier niemanden überzeugen zu wollen, oder in irgend einer Form bewerten zu wollen.

 

 

 


Bambus versus Baumwolle

 

.....Bambuskleidung  ist uns zufällig im Alltag begegnet. 

Shopping ist absolut nicht unsere Lieblingsbeschäftigung. Also beschränken wir uns auf wenige Tage im Jahr.

Wichtig war uns bisher, dass die Kleidung gut & modern aussieht. Weniger bewusst waren wir uns darüber ob sie sich auch gut auf der Haut anfühlt. Wir meinen hier speziell den wohlfühlfaktor.

Und genau das hat uns zum Umdenken bewegt.

Wir probierten unsere erste Kleidung aus Bambusfaser aus.

 

Der Unterschied allein nur vom tragen her auf unserer Haut hat uns umgehauen wir waren alle sofort begeistert. 

 

Unsere Erfahrung  die Kleidung bleibt länger frisch und landet somit weniger in der Wäsche. Vor allem Socken und Strümpfe.

 

Damit belasten wir die Umwelt weniger außerdem spart  es uns Zeit, Arbeit und Geld.

 

Schauen wir auf die genauen Unterschiede....

 

 


BAMBUS

....der Anbau

Bambusrohr wächst pro Tag bis zu einem Meter. Nach der Ernte wächst der Bambus an der Schnittstelle in Rekordgeschwindigkeit sofort wieder nach.

 

Beim Anbau sind keine Pestizide nötig, denn Bambus besitzt eine antibakterielle Substanz Bambuu-Kun.

 

Der Anbau benötigt keine zusätzliche Bewässerung und Düngung, da die ökologische Beschaffenheit keine Bewässerung benötigt.

 

 

....weitere Vorteile

 

Das Material unterbindet unangenehmen Körpergeruch da es Feuchtigkeit besser resorbiert als die uns bekannte Baumwolle.

 

Bambusviskose besitzt die Eigenschaft der Wärmeregulation.

 

BAUMWOLLE

....der Anbau

Pestizide sind (fast) immer nötig. Sie sind giftig und schädigen damit das Ökosystem dauerhaft.

 

Für eine Jeans benötigt der Anbau 10.000 bis 20.000 Liter Wasser und große Mengen an Kunstdünger.

 

Boden wir bei falscher Bewirtschaftung sehr schnell ausgelaugt.

Die Gefahr der Bodenerosionen ist extrem hoch.